top of page

…so lautet ein Slogan von Raffaello Rossi.


Das Familienunternehmen sagt: „Wir wollen moderne Frauen mit Hosen bereichern, die mit höchster Fachkompetenz und Qualität hergestellt werden. Unsere Hosen passen zu jeder Figur und erfüllen die Anforderungen von erstklassiger Qualität und Verarbeitung.“

Dies entspricht auch der Markenmission von Raffaello Rossi: konsequent, anspruchsvoll und nachhaltig.


Die Marke Raffaello Rossi gehört zur Firma Schera und arbeitet zusammen mit ihren circa 110 Mitarbeitern ganz nach den Werten Verantwortung, Ehrlichkeit, Entwicklung, Erfolg, Wertschätzung und Nachhaltigkeit. All das zusammen ist in jeder einzelnen Hose spürbar, welche mit der Liebe zum Detail zahlreiche Frauen begeistert und immer wieder mit seiner exzellenten Qualität und Passform überzeugt.


Die Geschichte hinter der Marke Raffaello Rossi:

„Alles begann als Ralf Schellenberger, Sohn eines Bekleidungstechnikers, die Entscheidung traf den elterlichen Betrieb zu übernehmen. Fasziniert von der Textilbranche fand er in Brigitte Schellenberger, die er während des Studiums zum Bekleidungstechniker kennenlernte, die richtige Partnerin um 1996 die Marke Raffaello Rossi zu gründen. Eine unvergleichliche Erfolgsstory begann.

Vom Nischenprodukt schafften Schellenbergers es mit Disziplin, neuen Ideen, treuen und starken Weggefährten sowie jeder Menge Herzblut eine Marke aufzubauen, die in der Modewelt nicht mehr wegzudenken ist.

2017 stellen beide die Weichen für die Zukunft mit der Eröffnung des neuen Firmengebäudes in Grosswallstadt und der sukzessiven Übergabe des Betriebs an ihre Söhne David und Tobias Schellenberger. Gemeinsam führt die Familie Schellenberger das Unternehmen in die nächste Etappe.“


Nachhaltigkeit - ein grosses Thema

Das Herstellen von Kleidung ist mit Ressourcenverbrauch und Umweltauswirkungen verbunden. Das Familienunternehmen ist dabei ihre Beschaffungs- und Produktionsprozesse, die Nutzung ihrer Produkte und deren Nachleben über alle Phasen hinweg zu betrachten und neu zu denken. Ihr Ziel ist es den Ressourcenverbrauch zu senken und so nachhaltig wie möglich zu handeln.


Raffaello Rossi ist seit 2021 Mitglied bei Better Cotton - welche sich zum Ziel gesetzt hat, den Baumwollanbau weltweit zu verbessern. Dabei setzt die Initiative vor allem auf die weltweite Schulung der Baumwollfarmer für einen nachhaltigeren Anbau von Baumwolle.


In der Textilhalle haben wir eine grosse Auswahl an Raffaello Rossi Hosen. Kommen Sie vorbei, wir beraten Sie gerne!


Herzlich Tabea




4 Ansichten0 Kommentare

Liebe Kundinnen, Familie und Freunde


Morgentau und Amselgesang, der Frühling kündigt sich an.


Eine hellere und wärmere Jahreszeit wartet auf uns und wir haben die Mode dazu. Die Gelegenheit sich inspirieren zu lassen und mit uns anzustossen.


So lauteten die Zeilen auf unserer diesjährigen Einladung zum Frühlingsapéro. Voller Freude und Dankbarkeit schauen wir auf zwei wunderschöne Eventtage zurück. Wir möchten uns ganz herzlich bedanken für Euren Besuch, die schönen Gespräche, Eure Treue und Euer Vertrauen. Wir hoffen, ihr konntet Euch von den neuen Frühlingskollektionen inspirieren und vielleicht ja auch begeistern lassen. Und mit etwas Glück gehört ihr sogar zu den sechs Gewinnerinnen eines FFC-Shirts. 

Die Siegerinnen der Ziehung wurden bereits informiert und dürfen bei Gelegenheit bei uns in der Textilhalle vorbeikommen und ihr Lieblingsshirt aussuchen. 


Wir wünschen Euch allen von Herzen einen schönen Frühling.


Herzlich 

Euer Textilhalle-Team





17 Ansichten0 Kommentare

Wussten Sie, dass Sie mit dem Kauf eines PUR SCHOEN Kaschmirschals die nachhaltige Produktion der Kaschmirwolle unterstützen und sich damit für Tierwohl, Umweltschutz sowie für die Unterstützung der Farmer und Arbeiter auf den Höfen einsetzen? 


Der Hamburger Alexander Frieborg, Gründer von PUR SCHOEN, reiste Anfang der 70er Jahren das erste Mal nach Asien und verliebte sich in Land und Leute von Nepal, Tibet und Indien. Mittlerweile spricht er fliessend Nepali und durch seine respektvolle und auf gegenseitigem Verständnis ruhende Kommunikation, konnten sich nachhaltige und faire Geschäftsbeziehungen entwickeln. PUR SCHOEN betreibt schon immer fördernde Hilfe für Menschen und Einrichtungen in der gesamten Region. So unterstützen sie beispielsweise seit vielen Jahren Kinder des "Tibetean Refugee Camp Pokhara" mit Patenschaften und Stipendien. „Schön zu sehen, wie einige von ihnen, aufgrund sehr guter Bildung, einen erfolgreichen Lebensweg einschlagen konnten, inzwischen selber Kinder haben und in wirtschaftlicher Unabhängigkeit ein glückliches Leben führen.“, so der Hamburger.


Die Kaschmirschals von PUR SCHOEN werden in einer Fertigungsstätte in Nepal in Handarbeit mehrfach gewaschen und sorgfältig gefilzt. Das einzigartige Waschverfahren verleiht dem Schal seine Feinheit und Flauschigkeit und macht ihn zum kuschligen Begleiter.


Herzlich Tabea





18 Ansichten0 Kommentare

Jederzeit deaktivierrbar

Vielen Dank!

bottom of page